F A Q  sprich: fäk,  vgl. a. fake

Diese Seite steht nicht unter der Verantwortung des page owner,

sondern der webmaster.

 

 

Frage:  Gibt es nicht den »geborenen Verbrecher« ?

Antwort:  Schon, insofern wir alle geboren sind von Müttern. Bei denen sollte dann auch die Schuld gesucht werden …

 

 

Frage:  Was treibt eigentlich der rattenscharfe Innensenator aus der letzten Hamburger Landesregierung?

Antwort:  Zeitungsmeldungen zufolge hatte er zuerst eine prominente Freundin und tummelte sich danach am Strande von Havanna. Wenn das keine >rechte Offensive< ist!

 

 

Frage:  Sind unsere Gefängnisse und U-Haft-Anstalten nicht überfüllt?

Antwort:  Na, und ob!  Doch wenn es zu voll wird, quellen an der Oberkante der Umfassungsmauer die Häftlinge heraus.

 

 

Frage:  Warum gibt es in unseren Gefängnissen so viele BTM-Verurteilte und Drogenabhängige? 

Antwort:  Ein bisschen Spaß muss doch wohl sein.

 

 

Frage:  Warum stehen Kindesmissbraucher am untersten Ende der Häftlingshierarchie und werden verprügelt? 

Antwort:  Bekanntlich infantilisiert das Gefängnis seine Insassen, und die müssen sich ja nun schützen.

 

 

Frage:  Stimmt es, dass der Polizei immer wieder einmal brutale Übergriffe unterlaufen? 

Antwort:  Schon, aber bedenken Sie, dass in der Ausbildung jeder Griff geübt worden ist.

 

 

Frage:  Warum sitzen in den Gefängnissen 96 Prozent Männer und nur 4 Prozent Frauen? 

Antwort:  Weil zweimal 96 mehr als Hundert Prozent betragen würde.

 

 

Frage: Haben Sexverbrechen zugenommen? 

Antwort: Noch nicht so recht, aber mit der kommenden Sexualstrafrechtsreform müsste das zu schaffen sein.

 

 

Frage: Gibt es nicht effektivere Möglichkeiten, Straftäter dingfest zu machen? 

Antwort: Die Biowissenschaften arbeiten gerade daran.

 

 

Frage: Muss ich mich um meine persönliche Sicherheit sorgen? 

Antwort: Na, hören Sie mal, dass sich heutzutage keiner mehr sicher sein kann, bekommt man doch in jedem Wahlkampf mit.

 

 

Frage: Was versteht man eigentlich unter Organisierter Kriminalität? 

Antwort: Tja, das ist nicht so leicht zu beantworten. Damit die Polizei effektiv arbeiten kann, ist die Definition immer etwas schwammig gehalten worden.

 

 

Frage: Liegen die Ursachen für Kriminalität nicht auch in der Kindheit? 

Antwort: Und wenn schon, auch dafür ist jeder selbst verantwortlich.

 

 

Frage: Geraten nicht manche auch auf die schiefe Bahn, weil sie einfach keine Chancen bekommen? 

Antwort: Das ist schon richtig, deswegen muss man dafür sorgen, dass diese Menschen auch zur Kriminalität keinen Zugang bekommen.

 

 

 

Haben Sie auch eine kriminelle Frage ?

Oder eine Antwort, zu der Ihnen die Frage entfallen ist?

Schreiben Sie an die Redaktion (Email: isip@uni-hamburg.de)

–  wir kümmern uns.